$ Ordinariat für Geometrie - Universität für Angewandte Kunst
Universität für Angewandte Kunst
  Abteilungen / Departments: 
 
Über diese Seite
Angewandte Geometrie 2
Darstellende Geometrie 2

Liste der häufigsten Fragen bei der mündlichen Prüfung

Die folgenden Fragen sollen »über das Telephon« erklärt werden können (d.h., mit entsprechender Begriffswahl, ohne ständiges Zeigen auf eine Skizze). Dabei so allgemein wie möglich bleiben (primär: was bzw. warum mache ich, erst dann: wie mache ich es). Im Durchschnitt erhält jeder Kandidat etwa 10 Fragen, von denen mindestens die Hälfte einwandfrei beantwortet werden müssen. Die Prüfung wird abgebrochen (und negativ beurteilt), wenn jede der ersten drei Fragen nur mangelhaft beantwortet wird.

Die Fragenliste ist keineswegs vollständig. Außerdem können verschiedene Fragen kombiniert werden.

Fragen zur klassischen Perspektive

  1. Einige Sätze zur Geschichte der Perspektive.
  2. Zentralprojektion, Parallelprojektion und Normalprojektion im Vergleich (TV-Treue, Parallelentreue).
  3. Wie werden Punkte perspektivisch abgebildet? Besondere Punkte: Verschwindungspunkte, Fluchtpunkte, Punkte in der Bildebene usw. Wann funktioniert die Rekonstruktion?
  4. Wie werden Geraden dargestellt? Rekonstruktion?
  5. Was sind Tiefenlinien bzw. Frontalgeraden und welche Eigenschaften haben sie?
  6. Wie werden Ebenen dargestellt? Rekonstruktion? Welche Ebenen sind besonders wichtig?
  7. Wie erkennt man, ob eine Gerade in einer Ebene liegt?
  8. Was gilt für die Schnittgerade zweier Ebenen in der Perspektive?
  9. Was ist der Augpunkt, der Hauptpunkt, die Bildebene, die Distanz. Was sind Grundebene, Standpunkt, Aughöhe?
  10. Welche Brennweite beim Photographieren ist vernünftig, und wie hängt die Brennweite mit einer Perspektive zusammen?
  11. Welche Rolle spielt die Grundlinie in der perspektivischen Zeichnung?
  12. Wodurch ist eine Perspektive festgelegt? Was bewirkt die Änderung der Distanz?
  13. Was ist ein Distanzpunkt und wozu verwendet man ihn?
  14. Wie kann man die Qualität einer Perspektive beurteilen?
  15. Wie wählt man eine günstige Perspektive?
  16. Was ist eine "frontale Perspektive"?
  17. Wie funktioniert das Quadratrasterverfahren?
  18. Wie funktioniert das Durchschnittsverfahren bei lotrechter Bildebene?
  19. Wie funktioniert das Durchschnittsverfahren bei gekippter Bildebene (bzw. gekippter Grundebene)?
  20. Welche Vor- und Nachteile hat das Durchschnittsverfahren?
  21. Wie geht man bei der axonometrischen Methode vor? Vor- und Nachteile?
  22. Was ist eine axiale Kollineation? (Definition, 2 Haupteigenschaften)
  23. Schattenkonstruktion in der Perspektive. Wann Gegenlicht, wann Rücklicht (auch bei gekippter Bildebene!).
  24. Wie erkennt man, ob eine Lichtquelle "im Unendlichen" liegt? Wie hängen Sonnenpunkt und Sonnenfußpunkt zusammen?
  25. Was ist ein Meßpunkt? Wie konstruiert man Meßpunkte von Geraden und Ebenen?
  26. Was steckt räumlich hinter der kollinearen Beziehung zwischen Grundriss und persp. Grundriss?
  27. Was ist ein Drehsehnenfluchtpunkt?
  28. Was ist das perspektive Bild eines Kreises? Kriterium!
  29. Wie konstruiert man das elliptisch-perspektive Bild eines Kreises?
  30. Was ist der Umriss einer Kugel bei Zentralprojektion?
  31. Wann ist ein Punkt Umrisspunkt bei Zentralprojektion? Wie findet man die Umrisserzeugenden auf einem lotrechten Drehzylinder (einem lotrechten
  32. Kegel)?
  33. Wie trägt man in Perspektive eine Höhe über dem perspektiven Grundriss auf (auch bei gekippter Bildebene)?
  34. Wie kann man in einer Photographie den Hauptpunkt finden?
  35. Wann kann eine Photographie eindeutig rekonstruiert werden? (Beispiele!)
Fragen zum Umzeichnen von Normal- und Schrägrissen in klassische Perspektiven

Zu den folgenden drei Fragen siehe Ein Beitrag zur Perspektive mit gekippter Grundebene (Sie brauchen zum Lesen den Adobe Reader)

  1. Was versteht man unter dem »Umzeichnen einer Perspektive«? 2 Beispiele!
  2. Wie zeichnet man eine Normalprojektion um? Was bedeuten dabei die »Einschneidestrahlen«?
  3. Wie zeichnet man einen Militärriss um? Was bedeuten dabei die »Einschneidestrahlen«?
Fragen zu extremen klassische Perspektiven bzw. nichtlinearen (gekrümmten) Perspektiven

Siehe dazu Extreme and subjective perspectives (Sie brauchen zum Lesen den Adobe Reader)

  1. Was ist eine primäre, was eine sekundäre Perspektive? 3 Beispiele!
  2. Wann sind Perspektiven mit extremen Verzerrungen gerechtfertigt bzw. sogar notwendig?
  3. Welche Brennweiten wird man bei Fotografien wählen, die in Zeitschriften sehr klein / sehr groß abgebildet werden?
  4. Was versteht man unter einer Kugelperspektive? Vor- und Nachteile. Insbesondere: Wie bilde ich den Inhalt der Kugel in die Zeichenebene ab?
  5. Vergleichen Sie das menschliche Visualisierungssystem mit dem von Insekten.
  6. Erklären Sie die "Hauck'sche Perspektive", auch an Hand von künstlerischen Beispielen (DEGAS, etc.)
  7. Welche andere gekrümmten Perspektiven (außer der Kugelperspektive) kennen Sie?
Fragen zur kotierten Projektion
  1. Was ist eine kotierte Projektion?
  2. Was ist das Intervall einer Geraden?
  3. Die drei Schnittaufgaben in der kotierten Projektion (Reihenfolge?).
  4. Wie lauten die beiden Grundaufgaben der kotierten Projektion?
  5. Welche Böschungsflächen legt man durch im Grundriss kreisförmige Straßenränder (Straße eben bzw. konstant geböscht)?
  6. Wozu braucht man Klothoiden?
  7. Was ist ein Schichtenplan? Was für einen Schichtenplan hat die Böschungsfläche einer im Grundriss kreisförmigen, konstant ansteigenden Straße?
  8. Wie ermittelt man die Falllinien einer Geländefläche?
  9. Wie erzeugt man aus einer kotierten Projektion eine Perspektive? (Durchschnittsverfahren beschreiben!)
  10. Welche drei Forderungen sollten bei der Dachausmittlung erfüllt sein? Auch welche kann man u. U. verzichten?
  11. Was ist der Unterschied zwischen theoretischer und praktischer Dachausmittlung?
Zu den folgenden drei Fragen siehe Ein Beitrag zur Perspektive mit gekippter Grundebene (Sie brauchen zum Lesen den Adobe Reader)
  1. Was versteht man unter dem »Umzeichnen einer Perspektive«? 2 Beispiele!
  2. Wie zeichnet man eine Normalprojektion um? Was bedeuten dabei die »Einschneidestrahlen«?
  3. Wie zeichnet man einen Militärriss um? Was bedeuten dabei die »Einschneidestrahlen«?
Fragen zur Kinematik
  1. Wie lautet der Hauptsatz der ebenen Kinematik?
  2. Nennen Sie einige typische Zwanglaufbewegungen.
  3. Wann liegt eine Ellipsenbewegung vor?
  4. Was ist eine Trochoidenbewegung?
  5. Wann liegt eine sphärische Bewegung vor?
  6. Inwiefern ist die Bewegung der Erde um die Sonne zwangläufig?
Knappe Antworten auf die Fragen (minimaler Level)